lebensmut

Ihr Balsam für die Seele während der Krebserkrankung.

Stationsfee für die onkologische Schwerpunktstation
Neues Angebot am Klinikum Landshut, unterstützt von lebensmut Landshut e.V.

Eine Krebserkrankung stellt meist das komplette Leben der Betroffenen auf den Kopf – dazu gehören oftmals auch Appetitverlust oder andere Schwierigkeiten mit der Ernährung. Als Ergänzung zu den bestehenden Ernährungsangeboten sowie der Speisenversorgung im Klinikum Landshut gibt es seit Ende Mai ein neues Angebot auf der onkologischen Schwerpunktstation 3a: die „Stationsfee“ Margita Munz. Jeden Dienstag und Donnerstag geht sie von Zimmer zu Zimmer und bietet den Patient:innen Obst, Snacks oder kleine warme Speisen an. Auch selbstgebackenen Kuchen hatte Margita Munz schon dabei: „Der Apfelstreuselkuchen kam sehr gut an“, erzählt sie.

Stationsfee Margita Munz ist an ihrem Körbchen voller Leckereien und der hell-lila Kleidung gut zu erkennen. Über den erfolgreichen Projektstart freuen sich auch (l.) Priv.-Doz. Dr. Christian Bogner (Chefarzt Onkologie und 1. Stv. Vorsitzender  lebensmut) und Wolfgang Sandtner (Sektionsleiter Palliativ Care). Foto: Klinikum Landshut

1
Erkrankungsfälle pro Jahr in Deutschland.

Für mich ist es selbstverständlich, dass die Psycho-Onkologie fester Bestandteil der Krebsbehandlung ist. Mit Hilfe von lebensmut und den Landshutern selbst ist es uns gelungen, dass Betroffene in Landshut psycho-onkologische Unterstützung erfahren – und das seit nunmehr über 15 Jahren.

Barbara Kempf
Gründerin und Vorsitzende von lebensmut Landshut e.V.

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten und Informationen

Unsere Angebote

Sie können aus einem vielfältigen Therapieangebot wählen

Veranstaltungen

Kursterminen und Veranstaltungen

Menü